„Meine Seele preist die Größe des Herrn”

Schon seit dem Mittelalter pilgerten Menschen auf den Berg Reichenstein im Westerwald, wo heute die Liebfrauenkirche steht. Wiedererbaut wurde sie Ende des 19. Jahrhunderts und war lange die katholische Pfarrkirche für den protestantisch geprägten Ort Westerburg, zum dem der Reichenstein gehört. Heute ist sie eine in der ganzen Region bekannte Wallfahrtskirche, in der aber auch die Westerburger Gemeinde Christkönig regelmäßig Gottesdienste feiert. Besonders natürlich im Marienmonat Oktober kommen hierher Wallfahrer zum Gebet vor dem mittelalterlichen Bild der “Schmerzhaften Madonna” und dem Bild der “Lieben Frau” im neu renovierten Kapellchen über dem Marienbrunnen.

Der heutige Gottesdienst wird vom Kirchenchor der Gemeinde Christkönig und einem Ensemble der Stadtkapelle Westerburg musikalisch gestaltet. Die Orgel spielt Johannes Schröder. Geleitet wird der Gottesdienst von Pfarrer Ralf Husfsky, der auch die Predigt halt.

Im Anschluss an den Gottesdienst können Sie die Gemeinde telefonisch unter der Nummer 0700 / 14141010 erreichen. Der Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 6,3 Cent/min. Mobilfunknetze können abweichen. Weitere Informationen aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de.

 
Informationen zum Ablauf des Gottesdienstes:

Zum Einzug: GL 261

Gloria: Gloria aus Messe brève no. 7 von Charles Gounod (1818-1893)

1.Lesung: Sir 35, 15b-17.20-22a

Antwortgesang: GL 291

2. Lesung: 2 Tim 4, 6-8.16-18

Evangelium: Lk 18, 9-14

Predigt zum Nachlesen

Credo: GL 489

Sanctus: Sanctus aus Messe brève no. 7 von Charles Gounod (1818-1893)

Agnus Dei: GL 482

Zum Auszug: GL 594

 
Kontakt:  

Katholisches Pfarramt Christ-König
Jahnstr. 3a
56457 Westerburg

Tel.: 02663 / 94 17 - 0
Christkoenig-Westerburg@t-online.de

 
Weiterführende Links:

Der Monatsbrief der Kath. Fernseharbeit

Videolexikon zu Liturgie und Kirche

DVD-Bestellung

 

Impressum |  Datenschutz |  Kontakt ©  2016