live aus Bayreuth um 09:30 Uhr im ZDF

 

Weitere ZDF-Gottesdienstübertragungen in unserer Mediathek

 

"Palmsonntag"

 

Das ist Char-Freitags-Zauber, Herr! spricht der Gralsritter Gurnemanz zu Parsifal der darauf entgegnet:  O weh, des höchsten Schmerzentags! Da sollte, wähn ich, was da blüht, was athmet, lebt und wieder lebt, nur trauern, ach! und weinen? Dieser Dialog  aus Wagners Parsifal gehört zu Bayreuth wie sein Festspielhaus.

Am Palmsonntag ist das ZDF zu Gast in der Schlosskirche, gegenüber des Markgräflichen Opernhauses. Und auch hier geht es um Jubel und Trauer, um Stimmungen, die schnell umschlagen können. Der Palmsonntag bildet den Eingang in die Heilige Woche, so Pfarrer Dr. Steger. Eben noch wurde Jesus als der ersehnte Messias mit Palmzweigen bejubelt, da fordert die Menge schon seine Kreuzigung. Was folgt, ist das wohl am häufigsten nacherzählte, gespielte und verfilmte Szenario der Weltgeschichte: die Verurteilung, Folter und Hinrichtung des Jesus von Nazareth, des Sohnes Gottes. Pfarrer Steger wünscht sich, dass die wunderbare Ausgestaltung der Schlosskirche mit ihrem Rokoko-Deckenstuck die Passion Jesu noch einmal anders und eindrücklich vor Augen führt und  Bild, Wort und Musik ineinandergreifen.

Pfarrer Steger freut sich als ehemaliger Regensburger Domspatz besonders über die gute Kirchenmusik. Der Kammerchor "Notre Dame" der Schlosskirche musiziert unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Krückl Passionsmotetten und Psalmsprüche zur Liturgie des Palmsonntags von Schütz, Bach, Hammerschmidt, Graun, Reger, Eham, u.a. Die Orgel spielt Markus Ritzel.

Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauer und Mitfeiernden bis 19 Uhr unter der Nummer 0700-14141010 (6,3ct./min. Festnetz Dt. Telekom, abweichender Mobilfunktarif) einzelne Mitglieder der Schlosskirche in Bayreuth telefonisch erreichen. Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de zu finden.

 

 

Informationen zum Ablauf des Gottesdienstes:

Eingangslied: "Singt dem König Freudenpsalmen" (GL 280)

1.Lesung: Jes 50, 4-7

Antwortpsalm:  "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" (GL 293) 

2. Lesung: Phil 2, 6-11

Ruf vor der Passion: "Christus ist für uns gehorsam geworden" Max Eham (1915-2008)

Passion: Mk 11, 1-10, "O große Lieb" Johann Sebastian Bach, " Ich danke dir von Herzen" J.S. Bach

Ruf nach der Passion: "O Traurigkeit, O Herzeleid" Alexander Wagner

Predigt zum Nachlesen

Lied zur Gabenbereitung: "Holz auf Jesu Schulter" (GL 291)

Kommunionmeditation zum Nachlesen

Schlusslied: "Maria, dich lieben ist allzeit mein Sinn" (GL 521)

 

Kontakt:

Katholische Pfarrei Unsere Liebe Frau
Schlossberglein 3
95444 Bayreuth

schlosskirche.bayreuth@erzbistum-bamberg.de

Zuschauertelefon von 10.15 bis 19 Uhr: 0700 / 14 14 10 10

Weiterführende Links:

Homepage der Gemeinde

Predigt zum Nachlesen

Der Krankenbrief der Kath. Fernseharbeit

DVD-Bestellung

Gotteslob.katholisch.de

 

 

 

 

 

Impressum |  Datenschutz |  Kontakt ©  2016