live aus Dortmund um 09:30 Uhr im ZDF

 

Weitere ZDF-Gottesdienstübertragungen in unserer Mediathek

 

„Das Wort der Schrift mit Leben füllen“

 

Im Blick auf die beiden Heiligen, die der Gemeinde St. Ewaldi in Dortmund ihren Namen gegeben haben, geht Pfarrer Ludger Hojenski der Frage nach, was Christen heute von ihren Vorfahren im Glauben lernen können.

 Die beiden Brüder Ewald, die aus England stammten, waren im 7. Jahrhundert als Missionare im heutigen Westfalen unterwegs. Nach der Haarfarbe der beiden spricht man vom „Schwarzen“ und vom „Weißen“ Ewald. Tätig waren sie vor allem rund um den Hellweg, an der Lippe und im Münsterland, wo sie auch heute noch verehrt werden. Ihr Martyrium ist der Legende nach in Aplerbeck gewesen.

Im Evangelium des Sonntags berichtet sein Autor Lukas davon, wie Jesus, vom Geist Gottes erfüllt, begann, die Schriften der Bibel auszulegen und auf sich selbst zu beziehen: „Heute hat sich das Schriftwort erfüllt“. Damit meint er die Aussage: „Gott hat mich gesandt, damit ich den Armen eine gute Nachricht bringe; damit ich den Gefangenen die Entlassung verkünde und den Blinden das Augenlicht; damit ich die Zerschlagenen in Freiheit setze und ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe.“

In seiner Predigt wird Ludger Hojenski, Pfarrer der Dortmunder Gemeinde St. Ewaldi, darüber sprechen, wie diese grundlegende Botschaft des Evangeliums heute verkündet werden kann und wie der Blick auf Missionare, Märtyrer und den eigenen Namenspatron dabei hilft.

Musikalisch wird der Gottesdienst von der Gruppe „Ewaldissimo“ unter Leitung von Johannes Nonhoff sowie Simon Daubhäußer an der Orgel gestaltet.

 Im Anschluss an die Feier können Sie die Gemeinde telefonisch unter der Nummer 0700 / 14141010 erreichen. Weitere Informationen aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de.

Pressetext zum Download

 

Informationen zum Ablauf des Gottesdienstes:

Eröffnungslied: "Singt dem Herrn ein neues Lied" (GL 409) 

1.Lesung: Neh 8, 2-4a.5-6.8-10

Antwortpsalm: Herr, du hast Worte ewigen Lebens  (GL 312,7)

2. Lesung: 1 Kor 12, 12-31a

Evangelium: Lk 1, 1-4; 4, 14-21

Credo: Wir bekennen im Lied unseren christlichen Glauben. (GL 354)

Gabenbereitung: Gottes Schöpfung, gute Erde Winfried Heurich (*1940) 

Kommunion: Shalom, wo die Liebe wohnt Oskar Gottlieb Blarr (*1934) 

Schlusslied: Wenn wir das Leben teilen wie das täglich Brot (GL 474)

Predigt zum Nachlesen: Hier als Download

Kommunionmeditation zum Nachlesen: Hier als Download

 

Kontakt:

Kath. Kirchengemeinde St. Ewaldi            

 

Dortmund-Aplerbeck
Egbertstr. 15
44287 Dortmund
Tel.: 0231 / 44 222 80
Fax: 0231 / 44 222 89
E-Mail: pfarramt@ewaldi-dortmund.de

 

Zuschauertelefon von 10.15 bis 19 Uhr: 0700 / 14 14 10 10

Weiterführende Links:

Homepage der Gemeinde

Der Krankenbrief der Kath. Fernseharbeit

DVD-Bestellung

Gotteslob.katholisch.de

Videolexikon zu Kirche und Liturgie

 

 

 

 

Impressum |  Datenschutz |  Kontakt ©  2016