Newsletter

Tagessegen - 26. September 2021

Eine Hand gibt, eine Hand schenkt, eine Hand öffnet sich. Aber eine Hand kann auch zur Faust geballt werden. Dazu findet Jesus krasse Worte.

„Wenn dir deine Hand Ärgernis gibt, dann hau sie ab; es ist besser für dich, verstümmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei Händen in die Hölle zu kommen, in das nie erlöschende Feuer.“ (Markus 9,43-44)

 

Was ist der Tagessegen?

Der Tagessegen der Katholischen Fernseharbeit ist ein täglicher, geistlicher Impuls im Videoformat. Pfarrer Heinz Förg predigt darin jeweils kurz über das Evangelium oder die Lesung des Tages und erbittet danach den Segen für die Zuschauer*innen. 

 

Pfarrer Heinz Förg

Heinz Förg ist Pfarrer des Bistums Mainz und lebt in Bensheim. Dort ist er Seelsorger der italienischen Gemeinde sowie Religionslehrer und Schulseelsorger an der Liebfrauenschule.

 

Wo wird der Tagessegen ausgestrahlt?

Der Tagessegen wird täglich über vielfältige Kanäle – online, im TV und im Radio – ausgestrahlt. Damit ist er deutschlandweit das erfolgreichste christliche Format mit Bewegtbild, das täglich gesendet wird! Sie finden den Tagessegen:
-    Hier auf der Homepage der Katholischen Fernseharbeit unter www.tagessegen.de
-    Auf Facebook auf der Seite www.facebook.com/tagessegen/
-    Täglich um 07:58 Uhr auf dem Fernsehsender Bibel TV: www.bibeltv.de
-    Auf dem größten Internetportal der katholischen Kirche Deutschlands: www.katholisch.de
-    Täglich gegen 07:55 Uhr auf dem Radiosender krix Fm: www.krixfm.de
-    Über Alexa: "Alexa, öffne katholisch.de"> "Alexa, sprich' den Tagessegen" 
-    Als Podcast bei Spotify, Stitcher und iTunes

 

Holen Sie sich den Tagessegen auf Ihre Homepage! 

Sie können den Tagessegen beispielsweise in die Homepage Ihrer Gemeinde einbinden und automatisch wird jeden Tag das aktuellste Video angezeigt – ohne großen Aufwand für den Administrator. Das Angebot ist kostenlos für alle katholischen Einrichtungen deutscher Sprache.

Anleitung

<script type="text/javascript">
             document.write("<iframe width=\"768\" height=\"432\" src=\"https://avem.katholisch.de/iframe_vodem.html?vguid=tagessegenheute\" frameborder=\"0\" webkitallowfullscreen allowfullscreen></iframe>");
</script>
 
Setzt man direkt hinter das Fragezeichen ein start=true& ein, dann wird das Video automatisch gestartet, also:
<script type="text/javascript">
             document.write("<iframe width=\"768\" height=\"432\" src=\"https://avem.katholisch.de/iframe_vodem.html?start=true&vguid=tagessegenheute\" frameborder=\"0\" webkitallowfullscreen allowfullscreen></iframe>");
</script>