Ursulinenschule, Innsbruck

Katholischer Gottesdienst | 20.01.2019 | aus dem Wirtschaftlichen Realymnasium Ursulinen Innsbruck (Diözese Innsbruck) | 9:30 Uhr live im ZDF

 

"Ich kann nicht schweigen..."

Was ist Gerechtigkeit? Und was kann ich verändern, hin zu mehr Gerechtigkeit in der Welt? Um diese Fragen wird es im Gottesdienst mit Jugendlichen gehen, am Tag des Weltjugendtreffens in Panama.

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen katholischen Privatschulen gestalten in ihren Klassen Tafelbilder zum Thema Gerechtigkeit, Bischof Hermann Glettler wird diese Bilder, auch als Grundlage seiner Predigt nehmen. Über Videoprojektionen und große Plakate werden die Tafelbilder beim Gottesdienst in der großen Turnhalle des Wirtschaftskundlichen Realgymnasiums Ursulinen auch optisch präsent sein.

Als Sinnbild des Weltjugendtages, wo sich Menschen aus aller Welt auf den Weg machen, um miteinander zu beten, und um Gedanken auszutauschen, um Verantwortung in der Welt zu übernehmen, und als Symbol des Aufbruchs werden am Beginn des Gottesdienstes die Jugendlichen in Innsbruck in einer Art Demonstrationszug von ihren verschiedenen Schulen zum Ort der Feier ziehen. 

Es musiziert die Schülerband des PORG-Volders unter der Leitung von Marco Birkner, SchülerInnen des KORG-Kettenbrücke werden Plakate und Flyer gestalten , SchülerInnen des Franziskanergymnasiums in Hall das Motto bildlich unterstützen

Musik und Liturgie

  • Eröffnung: Can't you see the changes
  • Gloria: 
  • Lesung: Jes 62,1-5
  • Antwortgesang: Glad over us 
  • Ruf vor dem Evangelium: Halleluja 
  • Evangelium: Joh 2,1-11
  • Gabenbereitung:
  • Sanctus: Heilig, heilig, heilig, Herr 
  • Agnus Dei: Joy and Peace in Believing 
  • Kommunion: No Excuses 
  • Danklied: Can't you see the changes 

Materialien und Download