Newsletter

Gottesdienst-Info, 09.06.2024

aus der Pfarrkirche St. Martin in Bad Lippspringe

Aus der Pfarrkirche St. Martin in Bad Lippspringe überträgt der DLF am 9. Juni 2024 ab 10.05 Uhr live den katholischen Gottesdienst. Zelebrant ist der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes Monsignore Georg Austen.

In seiner Predigt wird er an Bonifatius erinnern. Im 8. Jahrhundert hat der als Apostel der Deutschen verehrte Heilige das Fundament gelegt für die Ausbreitung des christlichen Glaubens hierzulande. Das Bonifatiuswerk, das in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiert, versteht sich als Hilfswerk für katholische Christen, die sich als religiöse Minderheit in der Gesellschaft erfahren, in Nord- und Ostdeutschland, in Nordeuropa sowie im Baltikum.

Bad Lippspringe liegt in Ostwestfalen am Rande des Teutoburger Waldes. Die heutige Martinskirche stammt aus dem Jahr 1900. Die Orgel ist mit ihren 42 Registern und knapp 2.300 Pfeifen eine der größeren Orgeln Ostwestfalens. Sie wird in dieser Eucharistiefeier gespielt von Erik Strohmeier. Die weitere musikalische Gestaltung übernimmt die Künstlerfamilie Merschmann aus Paderborn mit E-Piano, Oboe und Horn.

Die kirchliche Leitung des Radiogottesdienstes liegt bei Monsignore Gregor Tuszynski.

Sie hören folgende Lieder aus dem Gotteslob:

zum Eingang Nr. 477, 1 – 3

zum Zwischengesang Nr. 518

Ruf vor dem Evangelium Nr. 175, 6

zum Credo Nr. 178

zum Sanctus Nr. 194

als Schlusslied Nr. 393

als Schlusslied Nr. 238, 1 – 3

Nach dem Gottesdienst sind Vertreter der Gemeinde und des Bonifatiuswerkes telefonisch erreichbar unter der Nummer: 05252 5803.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Pfarrkirche St. Martin in Bad Lippspringe.